top of page

CDC starten Affenpocken-Panik

Deja Vu vom CDC: In einer an die Anfangszeit von Covid-19 erinnernden Mitteilung warnt die amerikanische Seuchenschutzbehörde vor der Ausbreitung der Affenpocken.


Zwar sei die Viruserkrankung derzeit global betrachtet keine Bedrohung, doch würden zwischen 1 und 11 Prozent der Infizierten versterben.


Einen Schutz biete womöglich die herkömmliche Pockenimpfung.


Ironie des Schicksals: Damit wären dieses Mal die älteren Semester, anders als bei der Corona-Pandemie, keine vulnerable Gruppe.


Quelle


https://wwwnc.cdc.gov/travel/notices/alert/monkeypox

Comentarios


bottom of page