top of page

Orban kritisiert Sanktionspolitik des Westens

EU-Sanktionen haben weder „Russland in die Knie gezwungen“ noch Frieden in der Ukraine geschaffen – Ungarns Orban


WIRTSCHAFT: EU-SANKTIONEN



BERLIN, 27. Juni. /TASS/. Dem antirussischen Sanktionsregime der Europäischen Union sei es weder gelungen, „Russland in die Knie zu zwingen“, noch eine friedliche Lösung des Konflikts in der Ukraine zu erreichen, sagte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban in einem Interview mit der deutschen Bild-Zeitung.



„Sanktionen haben nicht funktioniert. Ich bin überrascht, dass wir [die EU – TASS] nicht in der Lage waren, sie angemessen zu formulieren“, sagte Orban. Der Europäischen Union sei es weder gelungen, „Russland in die Knie zu zwingen“, noch Frieden in der Ukraine zu erreichen, fügte der Premierminister hinzu.



„So etwas ist nicht passiert“, betonte Orban.



ТАСС 27.06.2023, 13:23 Uhr MSK

Comments


bottom of page