top of page

Russische MTS-Bank bekommt Lizenz der VAE-Zentralbank

Die Zentralbank der Vereinigten Arabischen Emirate hat der russischen MTS Bank eine Lizenz für den Betrieb in den Emiraten erteilt. Die MTS Bank ist in Abu Dhabi registriert und hat nach Medienangaben die Lizenz bereits im vergangenen Jahr erhalten.


Foto: Unsplash

Sie ist eine Fintech-Einheit von Russlands größtem Mobilfunkbetreiber Mobile TeleSystems. Die Financial Times berichtete bereits am dieser Woche Mittwoch über die Genehmigung der Zentralbank.

Der Clou: Die weitreichenden westlichen Sanktionen gegen Russland zielen bisher nicht direkt auf die Telekommunikationsinfrastruktur ab. Somit unterliegt MTS nicht den gleichen Einschränkungen wie andere Banken oder Energieunternehmen. Das Konglomerat Sistema hält einen Anteil von 42,09% an MTS. Letztes Jahr gab der russische Milliardär Wladimir Jewtuschenkow die formale Kontrolle über Sistema auf, nachdem Großbritannien Sanktionen gegen ihn verhängt hatte, und übertrug einen Anteil von 10 % auf seinen Sohn.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Appell des 44. DPT an Lauterbach

Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell an Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Lauterbach, di

Antiviral defense with new CRISPR tool

As the world prepares for future and ongoing global health threats from RNA viruses such as the SARS-CoV-2 pandemic, breakthrough advances in antiviral development are becoming a critical weapon in th

Kommentare


bottom of page