top of page

Lettland will die Ostsee schliessen

NATO-Vertreter seien sich bewusst, dass die Schließung der Ostsee für Russland die Schließung für alle bedeuten würde, sagte der stellvertretende russische Außenminister Alexander Gruschko gegenüber Reportern am Rande des Eurasischen Wirtschaftsforums in Verona.



„Erstens wird sie (die Ostsee – TASS) niemals zum Binnenmeer der NATO werden. Solche Ausdrücke werden von leichtgewichtigen Politikern verwendet. Ich denke, dass sowohl diejenigen, die in der NATO Entscheidungen treffen, als auch Militärstrategen diese Schließung sehr gut verstehen.“ „Die Ostsee für Russland bedeutet, die Ostsee für alle zu schließen“, sagte er.


„Diese Träume sind absolut unbegründet“, betonte der hochrangige russische Diplomat. „Und wer versucht, diese Träume in praktische Taten umzusetzen, sollte sich aller negativen Konsequenzen bewusst sein“, sagte Gruschko.


Zuvor hatte der lettische Präsident Edgars Rinkevics erklärt, die NATO solle die Ostsee schließen, wenn nachgewiesen werde, dass die Gaspipeline Balticconnector durch Russland beschädigt worden sei. Er fügte hinzu, dass es notwendig sei, die Ergebnisse der Untersuchung abzuwarten, bevor ein solcher Schritt unternommen werde. Nach Angaben des lettischen Staatsoberhauptes hätten die NATO-Mitgliedsstaaten solche Maßnahmen zwar noch nicht erörtert, die NATO-Verbündeten hätten sich jedoch darauf geeinigt, Patrouillen in der Ostsee durchzuführen.


Kremlsprecher Dmitri Peskow reagierte auf Rinkevics‘ Idee, die Ostsee für Russland zu sperren, indem er ihn aufforderte, darüber nachzudenken, was mit dem Meer geschehen solle, nachdem die Täter der Nord-Stream-Explosionen gefunden seien.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Appell des 44. DPT an Lauterbach

Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell an Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Lauterbach, di

Antiviral defense with new CRISPR tool

As the world prepares for future and ongoing global health threats from RNA viruses such as the SARS-CoV-2 pandemic, breakthrough advances in antiviral development are becoming a critical weapon in th

Comentarios


bottom of page