top of page

Langes Sitzen verkürzt das Leben

Bad News für Stubenhocker: Wer zu lange sitzt, riskiert nicht nur Rückenbeschwerden, sondern auch ein verkürztes Leben. Anlässlich des Welttags der Rückengesundheit am kommenden Freitag (15.03.2024) machen wir auf diese alarmierende Tatsache aufmerksam, denn Deutschland hat ein Rückenproblem.


Langes Sitzen verkürzt die Lebenszeit. Foto: Unsplash
Langes Sitzen verkürzt die Lebenszeit. Foto: Unsplash

Aktuelle Studien zeigen, dass Menschen, die täglich mehr als sieben Stunden sitzen, ein um 47% erhöhtes Risiko für einen vorzeitigen Tod haben.[1] Diese erschreckende Statistik unterstreicht die dringende Notwendigkeit, den negativen Auswirkungen des Sitzens aktiv entgegenzuwirken. Denn derzeit sind laut neuen Daten deutschlandweit mehr als 31,45 % der Bevölkerung an Rückenschmerzen erkrankt.


"Wir leben in Zeiten, in denen die Mehrheit der jungen Menschen und die Arbeitswelt ständig sitzt", erklärt Dennis Hermann, Head of Europe von Kaia Health. "Unser Körper ist nicht dafür gemacht, stundenlang regungslos zu verharren. Dabei können ein bisschen Bewegung und gezielte Übungen nicht nur Rückenschmerzen lindern, sondern auch unsere Lebenserwartung positiv beeinflussen."


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page