top of page

ANALYSE: Russland startet KI-Offensive im Medizinbereich

Russland gehört zu den 10 führenden Ländern in Bezug auf die gesamte Rechenleistung, die künstliche Intelligenz (KI) einsetzt, wobei das Gesamtniveau des KI-Einsatzes in vorrangigen Bereichen der Wirtschaft 31,5 % erreicht hat, so der Pressedienst des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung. Damit droht Deutschland nicht nur von den USA, sondern auch von Russland im KI-Bereich auf dem Gebiet der Medizin überholt zu werden.

Der hohe Grad an KI-Eignung ermögliche „einen breiten Einsatz in der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung, wobei sich das Implementierungsniveau in den letzten zwei Jahren um das 1,5-fache erhöht hat“, heißt es in der Erklärung des Ministeriums vom heutigen Mittwoch in Moskau.

Der stellvertretende russische Ministerpräsident Dmitri Tschernyschenko sagte am Mittwoch, dass ein Drittel der russischen Unternehmen bereits Technologien der künstlichen Intelligenz in ihrer Arbeit einsetzen. „Ein Drittel der russischen Unternehmen nutzt bereits künstliche Intelligenz für berufliche Zwecke“, sagte Tschernyschenko und fügte hinzu, dass der wirtschaftliche Effekt der Einführung von Technologien der künstlichen Intelligenz derzeit auf mehr als 1 Billion Rubel (10,9 Mrd. $) geschätzt wird.

2030 werde die künstliche Intelligenz in allen Regionen Russlands aktiv eingesetzt werden, insbesondere in der Raumplanung, in der Medizin und bei der Erbringung sozialer Dienstleistungen, so Tschernyschenko.

Laut Russlands nationaler Strategie für die Entwicklung künstlicher Intelligenz bis 2030 wird die Einführung von KI in 95 % der Unternehmen das BIP um 11,2 Billionen Rubel (122,25 Mrd. USD) erhöhen, während die Investitionen von Unternehmen und Regierungen in KI von 120 Mrd. Rubel (1,3 Mrd. USD) auf 850 Mrd. Rubel (9,3 Mrd. USD) steigen werden.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page