Zahl der Corona-Hospitalisierungen sinkt drastisch

Die Zahl der mit Covid-19 assoziierten Hospitalisierungen ist in Deutschland stark gesunken. Das geht aus einer von Statista vorgestellten Grafik hervor, die auf Zahlehnmaterial des RKI basiert.


"So wurden in Kalenderwoche 10/2021 noch 2.760 COVID-Fälle in Krankenhäuser eingeliefert" schreibt Statista und: "In Kalenderwoche 51/2020 waren es noch über 12.000 Fälle - der bisherige Höchststand".


Trotz der Datenlage hält die Bundesregierung an dem Lockdown-Kurs fest. Dieser soll dem neuerlichen Beschluss der Bund-Länder-Konferenzschaltung zufolge nun bis zum 18. April 2021 verlängert werden.


Lockerungen über Ostern wird es demnach in Deutschland nicht geben.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Viren als Eroberer

Längst hat der Mensch seine Grenzen gesprengt. Er verdrängt Arten und löscht viele aus, verändert Klima und Stoffkreisläufe. Die exzessive Ausbeutung natürlicher Ressourcen unter der Prämisse stetigen

Coronakrise senkt persönliche Risikobereitschaft

Menschen, die durch die Corona-Pandemie starke finanzielle Einbußen erfahren, zeigen eine signifikant geringere Risikobereitschaft. Dieser Zusammenhang ist bei Haushalten mit geringem Einkommen besond

Abonnieren Sie unseren Newsletter

  • LinkedIn Social Icon
  • Weißes Facbook-Symbol
  • Weißes Twitter-Symbol

© Disparum21 - powered by Cyber Cryptic UG