top of page

VDI-MEG Nachwuchsförderungstagung am 7. Juni 2024 bei Förster-Technik GmbH in Engen

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet dieses Jahr seine Nachwuchsförderungstagung am Freitag, dem 7. Juni 2024 bei der Förster-Technik GmbH in Engen (Baden-Württemberg). VDI-MEG und das gastgebende Unternehmen laden dazu angehende Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen und Universitäten ein.


VDI-MEG Nachwuchsförderungstagung – Berufseinstieg: Tipps und Tricks für Studierende (Bild: Förster-Technik GmbH)
VDI-MEG Nachwuchsförderungstagung – Berufseinstieg: Tipps und Tricks für Studierende (Bild: Förster-Technik GmbH)

Förster-Technik bietet für die Kälberaufzucht zukunftsfähige Lösungen und Konzepte im Bereich der Automatisierung und Digitalisierung mit einem besonderen Fokus auf das Tierwohl. In mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt werden die Fütterungssysteme von Förster-Technik eingesetzt. Zum inhabergeführten Unternehmen, gehören heute 140 hochqualifizierte Mitarbeiter.


Zusätzlich zur Führung durch das Unternehmen können sich die Studierenden über Tätigkeitsfelder informieren, die sich ihnen nach dem Abschluss ihres Studiums eröffnen. Sie bekommen von jungen Führungskräften Tipps und Tricks für den Einstieg in das Berufsleben.


Professor Dr. Heinz Bernhardt, Vorsitzender der VDI-MEG Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung, freut sich auf den Besuch in Engen: „Unsere Nachwuchsförderungstagung ist mehr als eine Unternehmensexkursion. Hidden Champions, wie das Unternehmen Förster-Technik, bieten für Absolventen der Agrarwissenschaften und Agrartechnik ideale Einstiegschancen in das Berufsleben“.

Die Nachwuchsförderungstagung wird vom gastgebenden Unternehmen und von der Max-Eyth-Stiftung unterstützt. Interessenten für die Nachwuchsförderungstagung können sich über ihre Hochschullehrer oder direkt bei der Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung anmelden.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Appell des 44. DPT an Lauterbach

Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell an Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Lauterbach, di

Antiviral defense with new CRISPR tool

As the world prepares for future and ongoing global health threats from RNA viruses such as the SARS-CoV-2 pandemic, breakthrough advances in antiviral development are becoming a critical weapon in th

Comments


bottom of page