UK Gov, Pfizer und Biontech vertuschen eigene Risikowarnung zur Schwangerschaft nach Corona-Impfung

Die Hersteller des mRNA-Impfstoffs BNT162b2 RNA, Pfizer und Biontech, haben ihre eigene Risikowarnung für Frauen in der neuen Fassung des Beipackzettels für UK vertuscht. Insbesondere die Warnung, wonach Frauen nach Verabreichung der zweiten Impfdose zwei Monate lang nicht schwanger werden sollten, fehlt in der aktualisierten Fassung - obwohl es keinerlei klinische Daten gibt, die eine solche Entwarnung bestätigen würden. Die Version mit den gestrichenen Risikowarnung wurde auf der Informationsseite der britischen Regierung publiziert.

In der ersten Fassung der britischen Fachinformation für medizinisches Personal mirt dem Titel "REG 174 INFORMATION FOR UK HEALTHCARE PROFESSIONALS" heisstes unter Punkt 4.6:

"4.6 Fertility, pregnancy and lactation Pregnancy

There are no or limited amount of data from the use of COVID-19 mRNA Vaccine BNT162b2. Animal rep