top of page

THALES gehackt, NATO-Daten gelangen ins Darknet, Nexius Defense Cloud womöglich geknackt

Die Warnung kam im November und blieb vom französischen Konzern ignoriert — jetzt haben die Hacker mehr als sensible NATO-relevante Daten ins Darknet gestellt. Die Daten sind nach einem Hackerangriff einem Medienbericht zufolge im Darknet aufgetaucht, berichtet Der Standard. Danach seien die von der Gruppe LockBit 3.0 gestohlenen Daten im versteckten Online-Netzwerk eingestellt worden. Das bestätigte auch das Radionetzwerk France Info am Freitag. Thales war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.


Foto: Marek Studzinski/Unsplash


Bei dem Hack geht es mehr als lediglich einen Erpressungsversuch, denn THALES ist für die NATO besonders relevant.


Die NATO hat Thales nämlich ausgewählt, um die erste zertifizierte Cloud-Lösung für den Verteidigungsbereich zu liefern, die in weniger als 24 Stunden im Einsatzgebiet eingesetzt werden kann. "Thales wurde nach einem weltweiten Ausschreibungsverfahren auf der Grundlage seines Know-hows im Bereich der Integration von Verteidigungssystemen ausgewählt. Mit diesem Auftrag betritt die Gruppe einen neuen Marktsektor und stellt ihre Fähigkeit unter Beweis, die besten verfügbaren zivilen und kommerziellen Technologien zu integrieren und sie an die Bedürfnisse der Streitkräfte anzupassen", heisst es dazu auf der offiziellen Webseite des Konzerns.


Da militärische Operationen zunehmend datengesteuert sind, ist der Zugang zu kritischen Daten und Anwendungen eine entscheidende Voraussetzung für die Streitkräfte. Die von Thales entwickelte Verteidigungs-Cloud ermöglicht es den Streitkräften, Daten in Echtzeit von der Kommandozentrale bis zum Einsatzort zu analysieren und auszutauschen, ihre digitale Transformation in aller Sicherheit voranzutreiben und den Entscheidungszyklus zu beschleunigen, um einen operativen Vorteil zu erlangen und zu erhalten.


Bisher konnte es mehrere Monate dauern und Dutzende von spezialisierten Ingenieuren erfordern, die an Standorten in der Nähe des Einsatzgebietes arbeiteten, um die erforderlichen Ressourcen bereitzustellen. Mit Nexium Defence Cloud und seinem Service Design Studio und Orchestrierungssystem kann ein kleines Expertenteam IT-Dienste und -Anwendungen in nur wenigen Stunden an Tausende von Kilometern entfernten Standorten bereitstellen. Diese Lösung basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz, der Anwendungsmanagement, IT, Netzwerke und Sicherheit umfasst, mit einer Gesamtsystemarchitektur, die für verschiedene Vertraulichkeitsstufen ausgelegt ist.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Appell des 44. DPT an Lauterbach

Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell an Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Lauterbach, di

Antiviral defense with new CRISPR tool

As the world prepares for future and ongoing global health threats from RNA viruses such as the SARS-CoV-2 pandemic, breakthrough advances in antiviral development are becoming a critical weapon in th

Comments


bottom of page