top of page

Slowakischer Geheimdienstchef wegen Machtmissbrauchs festgenommen

Der Direktor des slowakischen Informationsdienstes, Michal Alac, wurde von der Polizei wegen Machtmissbrauchs und krimineller Verschwörung festgenommen, berichtete die slowakische Nachrichten-Website aktuality.sk . Der erste Versuch, Alac und den ehemaligen SIS-Chef Vladimir Pcolinsky festzunehmen, wurde am Donnerstag unternommen, scheiterte jedoch, weil keiner von ihnen zu Hause war, als die Eliteeinheit der Polizei NAKA auftauchte, um sie in Gewahrsam zu nehmen. Der Sicherheitsrat des Landes hielt am Freitag in Bratislava eine Dringlichkeitssitzung ab, bei der der slowakische Premierminister Ludovit Odor die Pläne der Polizei zur Inhaftierung der derzeitigen und ehemaligen SIS-Chefs kommentierte. Er sagte: „Niemand ist unantastbar, wenn er das Gesetz bricht.“ Laut der Nachrichten-Website kam Vladimir Pcolinsky am Samstag freiwillig zu einer Polizeiwache, um auszusagen. ТАСС 20.08.2023, 03:07 Uhr MSK

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unzählige Leben stehen in Rafah auf dem Spiel

GENF, 14. Februar./TASS/. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat vor den verheerenden Folgen der verschärften Feindseligkeiten in Rafah an der Grenze zu Ägypten gewarnt, wo zahlreiche V

コメント


bottom of page