top of page

Siemens Healthineers schließt Fast-Track-Diagnoseeinheit und entlässt etwa 90 Mitarbeiter

Siemens Healthineers beabsichtigt seine Fast Track Diagnostics-Einheit zu schließen. Das gab das Unternehmen bereits am Montag dieser Woche bekannt. Betroffen ist die PCR-Sparte.

Betroffen sind zudem etwa 90 Mitarbeiter, überwiegend mit Sitz in Luxemburg.

Siemens Healthineers bietet in-vitro-diagnostische Testlösungen für nahezu jedes klinische Umfeld. Seine zentralen Laboranalysegeräte werden in Forschungslabors, klinischen Labors lokaler kommunaler Krankenhäuser, unabhängigen Speziallabors und in den größten Referenzlabors der Welt eingesetzt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page