top of page

Preisobergrenze für russisches Öl wird nicht so schnell aufgehoben


MOSKAU, 13. Oktober. /TASS/. Die Preisobergrenze für russisches Öl werde in naher Zukunft nicht abgeschafft, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Alexander Novak im Radiosender Business FM.


„Das glaube ich auch nicht“, sagte Novak und kommentierte die Möglichkeit einer Absage.


Russland erkennt die Bedingungen der Preisobergrenze nicht an und russische Unternehmen halten sich an den Präsidialerlass, der Öllieferungen im Rahmen dieser Preisobergrenze verbietet, sagte der Beamte. „Daher macht es für uns keinen Unterschied, ob diese Obergrenze gilt oder nicht, aber das ist schlecht für den Markt“, fügte er hinzu.


ТАСС 13.10.2023, 20:44 Uhr MSK

Comments


bottom of page