top of page

OSZE vor dem Aus

Russland habe bei der Gründung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa mitgewirkt und werde daher auch darüber abwägen, ob diese weiterhin bestehen solle, sagte Russlands Vertreter in der Gruppe, Alexander Lukaschewitsch, gegenüber Reportern. „Wir haben diese Organisation gegründet und werden weitgehend darüber entscheiden, ob es sich lohnt, sie zu behalten oder nicht, zu welchen Zwecken und wie sie zu den Zielen passt, die die Russische Föderation derzeit verfolgt“, sagte er. „Wollen Sie, dass diese Form der Zusammenarbeit in Europa erhalten bleibt? Dann müssen Sie zunächst die legitimen Interessen Russlands und unserer Verbündeten berücksichtigen.“

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unzählige Leben stehen in Rafah auf dem Spiel

GENF, 14. Februar./TASS/. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat vor den verheerenden Folgen der verschärften Feindseligkeiten in Rafah an der Grenze zu Ägypten gewarnt, wo zahlreiche V

Comments


bottom of page