top of page

Offener Machtkampf in Kiew ruft Nuland auf den Plan

Der mittlerweile offene Machtkampf zwischen dem ukrainischen Präsidenten Selenski und dem Oberbefehlshaber der Streitkräfte, Saluschny, erreicht die USA: Die US-Unterstaatssekretärin für politische Angelegenheiten, Victoria Nuland, ist zu einem Besuch in Kiew eingetroffen, um den Konflikt zwischen dem ukrainischen Präsidenten Volodymir Selenskyj und dem Oberbefehlshaber ukrainischen Armee zu schlichten.


Foto: Unsplash
Foto: Unsplash

Am Montag gab ein ehemaliges Mitglied der Werchowna Rada, Borislaw Berjoza, bekannt, dass Zaluzhny aus dem Amt des Oberbefehlshabers der Streitkräfte entfernt worden sei. Berichten zufolge erhielt das Büro des Präsidenten mehrere Anrufe von verärgerten ausländischen Partnern. Ein Mitglied der Werchowna Rada, Alexej Gontscharenko, erklärte wiederum, dass Zaluzhny über seinen Rücktritt informiert worden sei, es jedoch noch kein entsprechendes Dekret gebe. Später erklärte der Sprecher des Präsidenten, Sergej Nikiforow, dass Selenskyj Saluschny nicht entlassen habe.


Allerdings halten die Spekulationen über Zaluzhnys Schicksal in ukrainischen Medien und sozialen Netzwerken bis heute an. Am Mittwoch berichtete die US-Tageszeitung „The Washington Post“ unter Berufung auf hochrangige Quellen in Kiew, dass Zaluzhny sein Amt vorerst behalten werde, die Entscheidung über seinen Rücktritt sei jedoch bereits gefallen.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Appell des 44. DPT an Lauterbach

Zum Auftakt des 44. Deutschen Psychotherapeutentages (DPT), der am 12. und 13. April in Würzburg stattfindet, richten die Delegierten einen Appell an Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Lauterbach, di

Antiviral defense with new CRISPR tool

As the world prepares for future and ongoing global health threats from RNA viruses such as the SARS-CoV-2 pandemic, breakthrough advances in antiviral development are becoming a critical weapon in th

Comments


bottom of page