Mayo Clinic Forscher finden Hinweise auf Nutzen von CBD-Öl

Cannabidiol (CBD)-Öle und -Produkte werden bei Verbrauchern immer beliebter, um Linderung bei Schmerzen, Ängsten, Schlafstörungen und anderen chronischen Problemen zu finden. Aber sind diese Produkte sicher, und sind sie hilfreich?


Eine Überprüfung der neuesten Forschungsergebnisse, die im September in den Mayo Clinic Proceedings veröffentlicht wird zeigt, dass es immer mehr präklinische und klinische Beweise für die Wirksamkeit von CBD gibt. Sie deuten darauf hin, "dass CBD-Öle vielversprechend bei der Behandlung von Krankheiten wie chronischen Schmerzen und Opioid-Abhängigkeit sein können", wie die Forscher schrieben.


Es gebe jedoch nur wenige klinische Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit von CBD, und es sei mehr Forschung am Menschen erforderlich, bevor Gesundheitsdienstleister definitiv sagen könnten, dass CBD-Öle hilfreich und sicher sind, so die Forscher der Mayo Clinic.


"Es gibt viele faszinierende Ergebnisse in präklinischen Studien, die darauf hindeuten, dass CBD und Hanföl entzündungshemmende Wirkungen haben und bei der Verbesserung von Schlaf und Angstzuständen hilfreich sein könnten", sagt Dr. Brent Bauer, Internist und Forschungsleiter des Programms für Integrative Medizin der Mayo Clinic. "Aber die Studien am Menschen sind noch begrenzt, daher ist es zu früh, um endgültige Aussagen über Wirksamkeit und Sicherheit zu machen."


Dr. Bauer sagt, dass es Grund zur Besorgnis über eine wachsende Zahl von Berichten über Leberschäden bei Patienten gibt, die CBD-Produkte verwendet haben. Da das Interesse der Patienten an CBD- und Hanfölprodukten stark zunehme sei es wichtig, die klinische Forschung voranzutreiben.


"Die sorgfältige Auswahl eines Gesundheitsprodukts ist entscheidend, und obwohl diese Produkte keine Zulassung der Food and Drug Administration für den therapeutischen Einsatz haben, fragen Patienten weiterhin nach ihnen und verwenden sie. Ärzte müssen besser über diese Produkte informiert werden, und es ist wichtig, dass Studien am Menschen Fragen der Wirksamkeit und Sicherheit untersuchen."


Sie möchten CBD-Öl kaufen?

Besuchen Sie unseren eigenen Disparum21 CBD-Shop an dieser Stelle.


Die Legalisierung von Marihuana zu medizinischen Zwecken hat ein starkes Interesse der Verbraucher an rezeptfreien Produkten mit CBD und Hanföl geweckt, insbesondere zur Linderung chronischer Schmerzen. Die Übersichtsarbeit in den Mayo Clinic Proceedings fasst die neuesten Forschungsergebnisse sowie den aktuellen rechtlichen Status von CBD- und Hanfölen zusammen und kommt zu dem Schluss, dass die Produkte potenziell nützlich für die Behandlung von chronischen Schmerzen und Sucht sind. Der Hauptautor der Studie ist Harrison J. VanDolah, Medizinstudent im dritten Jahr an der Creighton University School of Medicine.


"Wir ermutigen Ärzte, das Interesse ihrer Patienten an diesen Produkten nicht zu vernachlässigen und sowohl eine klinische Neugier als auch eine gesunde Skepsis gegenüber den gemachten Behauptungen zu bewahren", sagt Bauer. "Die Behandlung chronischer Schmerzen stellt für Patienten und Ärzte weiterhin eine Herausforderung dar, und diese Therapien sind ein vielversprechender Bereich, der noch weiter erforscht werden muss"


Quelle: Mayo Clinic



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Konzerne kapern Deutschlands Medien

Konzerne beeinflussen seit mehr als einem Jahrzehnt über Werbung und direkte Geldspritzen an die Adresse williger Redaktionen die Berichterstattung. Wer kritisch berichtet, droht unterzugehen. Lesen S

Our ZEITGEIST91 NFT COLLECTION #OpenSea

Who are the people behind ZEITGEIST91 NFT Collection? We are two bestselling authors, publishers and artists. Thirty years ago we started a photo tour through the then still young reunited Federal Rep

DIW erwartet Krise nach der Krise

DIW-Chef Marcel Fratzscher warnt davor, dass die konjunkturelle Erholung nach dem Höhepunkt der Corona-Krise nicht von Dauer sein könnte. Nach einem vorübergehenden Boom könnte die deutsche Wirtschaft