Maskenland: Ludwig Saar kann Jens Spahn im CDU-Maskenskandal gefährlich werden

"Maskengate" erschüttert gerade CSU/CDU - Bundestagsabgeordnete die sechsstellige Beträge an Schmiergeldern kassiert haben sollen, um letztendlich Maskenaufträge an die richtigen Leute zu delegieren. Das ist die eine Sache. Weitaus dramatischer für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dürfte das Interview eines aus dem inneren Zirkel der Macht stammenden Insiders sein, das just jetzt der Online-Ausgabe von RT DE gewährt wurde.


Nicht nur die Tatsache, dass Ludwig Saar - es ist ein Pseudonym - mit RT DE sprach, ist beachtlich. Auch der Zeitpunkt des Erscheinens seines Buches MASKENLAND ist ein seltsamer Zufall - es wurde bereits am 23.2.2021 bei Books on Demand verlegt und erblickte somit noch vor Bekanntwerden der Skandale um Nüßlein & Co. das Licht der Welt.


Das Buch ist Fiktion. Das im RT DE Interview angerissene Insiderwissen von Ludwig Saar hingegen nicht.


Auszüge:


Ludwig Saar ist das Pseudonym eines Insiders aus den engsten Zirkeln der Macht – der punktgenau zum Korruptionsskandal um den CSU-Vize Georg Nüßlein den Thriller "Maskenland" bei Books on Demand veröffentlichte. RT DE-Gastautor Vlad Georgescu sprach mit Saar über die Berliner Republik, Corona und das Milliardengeschäft mit den Masken.[...]


Herr Saar, den Bundesaußenminister kennen Sie persönlich, Sie duzen sich seit Jahren. Wissen Sie, ob er seine Masken im Netzwerk von CSU-Fraktionsvize Georg Nüßlein gekauft hat?


Wo der Außenminister seinen Mund-Nasenschutz bezieht, bleibt seine Privatsache. Wenn Sie aber auf die Verstrickungen zwischen Politik und Maskengeschäft an