Ludwig Saar und Disparum21 starten exklusive Interviewserie zum Bundestags-Maskenskandal

Der aus dem inneren Zirkel der Macht stammende Insider und Thriller-Autor Ludwig Saar wird in einer exklusiven Interviewserie mit Disparum21 über die Machenschaften der deutschen Politik während der Covid-19 Pandemie sprechen.


Die Reihe startet diese Woche unter dem Namen "3 Fragen an Saar" bei Disparum21 SCHWEIZ. Wie Saar und Cyber Cryptic UG als Betreiberin des Portals ankündigten sind danach auch Folgen im Podcast-Format und als YouTube Channel geplant.


Hinter Ludwig Saar, der am vergangenen Samstag mit RT DE über den Maskenskandal in Berlin gesprochen hat, verbirgt sich ein hochkarätiger Insider aus dem Umfeld der deutschen Nachrichtendienste und des Bundeskanzleramtes.


Saar hat bei Books on Demand einen fiktionalen Thriller mit dem Titel Maskenland geschrieben, der am 23. Februar 2021 erschien - und somit noch vor Bekanntwerden der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den CSU-Fraktionsvizen Nüßlein über rein fiktionale, wenn auch frappierend ähnliche Korruptions-Mechanismen innerhalb der Politik schrieb.


Für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn könnte Saar unbequem werden. Denn während sich Spahn in der Öffentlichkeit um eine zu spät einsetzende und bislang nicht gegebene Transparenz müht, kennt Saar eigenen Bekundungen zufolge die Mechanismen der Maskengeschäfte gut.


3 Fragen an Saar wird sich der Thematik ausführlich widmen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Konzerne kapern Deutschlands Medien

Konzerne beeinflussen seit mehr als einem Jahrzehnt über Werbung und direkte Geldspritzen an die Adresse williger Redaktionen die Berichterstattung. Wer kritisch berichtet, droht unterzugehen. Lesen S

Our ZEITGEIST91 NFT COLLECTION #OpenSea

Who are the people behind ZEITGEIST91 NFT Collection? We are two bestselling authors, publishers and artists. Thirty years ago we started a photo tour through the then still young reunited Federal Rep

DIW erwartet Krise nach der Krise

DIW-Chef Marcel Fratzscher warnt davor, dass die konjunkturelle Erholung nach dem Höhepunkt der Corona-Krise nicht von Dauer sein könnte. Nach einem vorübergehenden Boom könnte die deutsche Wirtschaft