top of page

Libanon erwartet Teilnahme russischer Unternehmen an Ausschreibung für Gasförderung


Die libanesische Regierung erwarte, dass sich russische Unternehmen an ihrer Ausschreibung zur Erschließung von Öl- und Gasfeldern auf dem Schelf des Landes beteiligen, sagte der libanesische Minister für Energie und Wasserressourcen Walid Fayad.


Ihm zufolge hat die libanesische Regierung beschlossen, die Frist für Bewerber, die sich dem Projekt anschließen möchten, bis Ende des Jahres zu verlängern. „Die Entscheidung wird es mehr Unternehmen ermöglichen, sich auf die Teilnahme an der Ausschreibung vorzubereiten“, sagte er.


„Wir erwarten, dass russische Unternehmen Interesse zeigen und sich beteiligen“, sagte er. „Wir werden dies begrüßen und ihre Vorschläge prüfen.“


Er sagte, dass die Ausschreibung die acht Schelfblöcke betreffe, die in der ausschließlichen Wirtschaftszone des Landes im Mittelmeer liegen und voraussichtlich Kohlenwasserstoffe enthalten.


„Die Partnerschaft mit Russland entspricht unseren eigenen Interessen. Dieses Land hat dem Libanon keinen Schaden zugefügt, und unsere gemeinsame Geschichte hat viele wunderbare Seiten“, sagte Fayad. „Deshalb stehen wir der Partnerschaft mit Ihrem Land sehr positiv gegenüber.“


ТАСС 10.09.2023, 04:54 MSK

Comentários


bottom of page