top of page

KI Drohne tötet ihren Bediener

Eine Drohne der US Air Force hat in einer simulierten Situation ihren Operator getötet. Das berichtet DISPARUM21.

Der Leiter der Abteilung für KI-Tests und -Einsätze der Luftwaffe sagte, dass “der Bediener getötet wurde, weil er die Maschine daran hinderte, ihr Ziel zu erreichen”.

Auf dem Future Combat Air and Space Capabilities Summit, der vom 23. bis 24. Mai in London stattfand, hielt Oberst Tucker ‘Cinco’ Hamilton, der Leiter der Abteilung für KI-Tests und -Operationen der USAF, einen Vortrag über die Vor- und Nachteile eines autonomen Waffensystems, bei dem ein Mensch die endgültige Entscheidung über einen Angriff trifft (Ja/Nein). Wie von Tim Robinson und Stephen Bridgewater in einem Blogbeitrag für die gastgebende Organisation, die Royal Aeronautical Society, wiedergegeben, sagte Hamilton, dass die KI “höchst unerwartete Strategien entwickelt, um ihr Ziel zu erreichen”, darunter Angriffe auf US-Personal und -Infrastruktur.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unzählige Leben stehen in Rafah auf dem Spiel

GENF, 14. Februar./TASS/. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat vor den verheerenden Folgen der verschärften Feindseligkeiten in Rafah an der Grenze zu Ägypten gewarnt, wo zahlreiche V

Comments


bottom of page