Handel: Deutschland wendet sich von China ab

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock will die Handelsbeziehungen mit China überdenken. Das berichtet die Deutsche Welle. Grund für den Politikwechsel sei die Unterstützung Pekings für Russland im Ukraine-Krieg und die Verfolgung der Uyguren in China.


Als Problem könne sich allerdings erweisen, das China der größte Handelspartner der Bunderepublik ist, so die Deutsche Welle.


Originalquelle:


The China shock: Germany turns away from its biggest trading partner


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Deja Vu vom CDC: In einer an die Anfangszeit von Covid-19 erinnernden Mitteilung warnt die amerikanische Seuchenschutzbehörde vor der Ausbreitung der Affenpocken. Zwar sei die Viruserkrankung derzeit

Nachdem Deutschland und Österreich ihre Goldreserven aus dem Ausland zurückholten, setzen immer mehr Staaten der EU auf die Aufstockung der nationalen Goldvorräte. Jüngstes Mitglied sei nun Tschechien