top of page

Flüssiggaslieferungen nach Deutschland stabil


Schwierigkeiten bei der Schifffahrt im Roten Meer hätten die Lieferungen von Flüssigerdgas (LNG) nach Deutschland nicht beeinträchtigt, sagte ein Sprecher der deutschen Bundesnetzagentur.

„Es ist kein direkter Effekt erkennbar. Deutschland ist nicht so stark von LNG abhängig, das über das Rote Meer geliefert wird, wie es zuvor mit dem Gas aus Russland der Fall war“, sagte der Sprecher.


Viele Unternehmen beschlossen, ihre Schiffe früher umzuleiten und über den Suezkanal um das Kap der Guten Hoffnung nach Europa zu fahren. Gleichzeitig dauert diese Route 10-14 Tage länger und erhöht die Kosten.



Comments


bottom of page