top of page

EU-Sanktionen lösen Gegensanktionen aus

Moskau werde auf die Sanktionen der Europäischen Union gegen russische Journalisten mit Beschränkungen für EU-Journalisten und Beamte reagieren, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Freitag.



„Die EU-Sanktionen gegen russische Journalisten werden auf Resonanz stoßen. Sowohl in Bezug auf EU-Journalisten als auch auf die Brüsseler Beamten, die diese Entscheidung getroffen haben“, schrieb die Diplomatin auf ihrem Telegram-Kanal.



Am Freitag hat die Europäische Union das 11. Paket antirussischer Sanktionen genehmigt. Von den Einschränkungen waren insbesondere die russischen Kriegskorrespondenten Semjon Pegow, Jewgeni Poddubny, Alexander Sladkow und Michail Swinchuk betroffen. Die EU verhängte außerdem Sanktionen gegen die Journalisten Michail Leontjew und Viktor Sineok.


Comments


bottom of page