"Burger King" verzichtet auf Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und künstliche Aromen

Es ist ein Novum: Die US amerikanische fast-Food Kette "Burger King" will nach eigenen Angaben ab Februar 2021 in seinen Speisen auf den Zusatz von Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern verzichten. Das geht aus einer entsprechenden Medienmitteilung des Unternehmens hervor. Die Regelungen betreffen den deutschen Markt.


Weiterhin will die weltweit zweitgrößte Burger-Kette ihren Gästen zukünftig noch mehr fleischlose Alternativen anbieten und entwickele sein Produktsortiment in den kommenden Monaten in diese Richtung weiter.


Ein weiterer Schwerpunkt im Jahr 2021 sei der Ausbau des Lieferangebots, wofür das Unternehmen verstärkt mit den großen digitalen Plattformen für Essenslieferungen zusammenarbeite.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Konzerne kapern Deutschlands Medien

Konzerne beeinflussen seit mehr als einem Jahrzehnt über Werbung und direkte Geldspritzen an die Adresse williger Redaktionen die Berichterstattung. Wer kritisch berichtet, droht unterzugehen. Lesen S

Our ZEITGEIST91 NFT COLLECTION #OpenSea

Who are the people behind ZEITGEIST91 NFT Collection? We are two bestselling authors, publishers and artists. Thirty years ago we started a photo tour through the then still young reunited Federal Rep

DIW erwartet Krise nach der Krise

DIW-Chef Marcel Fratzscher warnt davor, dass die konjunkturelle Erholung nach dem Höhepunkt der Corona-Krise nicht von Dauer sein könnte. Nach einem vorübergehenden Boom könnte die deutsche Wirtschaft