Artenverlust betrifft Lebensgrundlagen des Menschen

Der aktuelle Artenverlust wirkt sich direkt auf das Leben der Menschen aus, was unter anderem Ernährung, Wasserversorgung, Baustoffe und Energieträger betrifft. Dies belegt das Jena Experiment, eines der größten Experimente zur Biodiversität, an dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mitgewirkt haben. In der Zeitschrift Nature Ecology & Evolution legt das Jena Konsortium nun dar, dass sich Ökosystemfunktionen nicht allein anhand der Eigenschaften der Pflanzen vorhersagen lassen, sondern dass vielmehr die gesamte Komplexität der biotischen und abiotischen Interaktionen zu berücksichtigen ist. (DOI: 10.1038/s41559-020-01316-9)

Möchtest du weiterlesen?

Abonniere www.disparum21.com, um diesen Beitrag weiterlesen zu können.

Jetzt abonnieren

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Reinhardswald bei Kassel zählt zu den einzigartigen Urwäldern Deutschlands und inspirierte die Gebrüder Grimm. Doch wie die NZZ berichtet soll damit bald Schluss sein: die uralten Bäume werden Win

Und sie kommt mit einer Kapazität von jährlich 3700 Tonnen Zuchtfisch aus China. Über Guoxin 1 berichtet jetzt die Asian Times ausführlich. Mehr dazu: https://eurasiantimes.com/china-again-claims-deve